EUROPA feiert Jubiläum: Erinnerungen an 50 Jahre Kinderzimmer-Highlights

Europa_50Jahre_BeitragsbildSeit einem halben Jahrhundert ist EUROPA die unangefochtene Nummer eins im Hörspielbereich. Egal ob Winnetous Abenteuer, die spannenden Fälle der „drei ???“ oder die Fußball-Geschichten der „Teufelskicker“ – die Traditionsmarke mit dem rot umrandeten Logo begeistert nach wie vor Jung und Alt. Wir haben für Sie die wichtigsten Meilensteine zusammengetragen:

Text: Michael Rensen

Die Geschichte von EUROPA beginnt 1957 in den USA, wo David Miller mit einem aus Norddeutschland stammenden Orchester Schallplatten aufnimmt, die er zu sensationell günstigen Preisen in die Läden bringt. Das Niedrigpreiskonzept ist so erfolgreich, dass er damit ab 1961 auch in Deutschland aktiv wird. Zuerst erscheinen die LPs hierzulande noch unter dem US-Labelnamen Somerset, 1965 gründet Miller dann die Marke EUROPA, deren Programm bald um ein Kinderhörspielsegment erweitert wird. In einer Zeit, als Langspielplatten um die 20 Mark kosten und damit einem betuchteren Publikum vorbehalten sind, revolutioniert Miller den Markt mit Einheitspreisen von 5 Mark. Plötzlich kann sich jeder die schwarzen Scheiben leisten, die – ein weiteres Novum – nicht mehr länger nur im Fachhandel, sondern auch in Zeitschriftenläden und Haushaltswarengeschäften angeboten werden.

Die frühe LP-Schatzkiste von EUROPADer Struwwelpeter / Max und Moriz Vinyl

Zu den bekanntesten frühen EUROPA-Hörspielen zählen neben diversen Märchen-Lesungen wie „Der Struwwelpeter“ die Vertonungen von „Tom Sawyer“, „Die Schatzinsel“ und zahlreichen Karl-May-Romanen. Vor allem die drei jeweils auf zwei LPs verteilten „Winnetou“-Umsetzungen und „Der Schatz im Silbersee“ werden zu Klassikern. Die Stimme von Konrad Halver, der den Winnetou spricht und auch Regie führt, ist für hunderttausende Hörer ein genauso unauslöschlicher Bestandteil ihrer Kindheit wie die markanten, farbenprächtigen LP-Cover.

Fünf Freunde beim WanderzirkusDie Hörspielrevolution auf Kassette

Ab 1969 bringt EUROPA seine Produktionen auch auf Musikkassette heraus. Die kleinen, handlichen Tonbänder erobern schnell die Kinderzimmer, vor allem als mit „Hui Buh – das Schlossgespenst“ und „Hanni und Nanni“ die ersten längeren Serien erscheinen. Treibende Kraft hinter diesen Reihen ist die versierte Regisseurin Heikedine Körting, die ab Ende der siebziger Jahre mit einigen der erfolgreichsten Hörspielserien der Welt einen beispiellosen Kassetten-Boom auslöst. Mit Körting am Mischpult entstehen neben Kultreihen wie „Commander Perkins“, „Flash Gordon“ und „Perry Rhodan“ die Bestseller „Fünf Freunde“, „TKKG“ (bis heute fast 200 Folgen und über 30 Millionen verkaufte Tonträger) und „Die drei ???“ (über 46 Millionen verkaufte Einheiten). Wenn Justus Jonas, Peter Shaw und Bob Andrews im Rolls-Royce zu einem Treffen mit Alfred Hitchcock fahren oder Tim, Karl, Klößchen und Gaby das leere Grab im Moor erforschen, fiebern Kinder aller Altersstufen und auch viele Erwachsene mit.

Zeitlose Klassiker ganz modernWinnetou I-III

Die EUROPA-Hörspiele zeichnen sich durch eine enorme Langlebigkeit und Zeitlosigkeit aus. Die „Winnetou“-LPs begeistern mittlerweile bereits die vierte Generation, und so mancher Ü35-Hörer lauscht heute zum Einschlafen immer noch den neuen und alten Fällen der „drei ???“. Im Internet ist eine weit verzweigte Fan-Community entstanden, in der Groß und Klein über sämtliche Facetten ihrer Lieblingsserien diskutieren, gefragte Sammlerstücke tauschen oder den neuesten Veröffentlichungen entgegenfiebern. Bei Facebook, YouTube und auf Seiten wie www.hoerspiel.de kann man tief in die Abenteuerwelten eintauchen, der Schrottplatz in Rocky Beach ist hier genauso nah wie das Adlernest in Tims und Klößchens Internat.

Erfolgreiche Neuheiten

Und neben den zahlreichen Klassikern, die immer noch fortgesetzt und wiederveröffentlicht werden, entstehen auch regelmäßig neue Bestseller-Serien. Seit der Jahrtausendwende sind mehr als zehn Millionen Hörspiele und DVDs von „Bob der Baumeister“ und drei Millionen Tonträger der „Teufelskicker“ mit Moderator Ulli Potofski verkauft worden, dazu kommen beliebte Reihen wie „Hexe Lilli“, „Die drei ??? Kids“ und „Die drei !!!“. EUROPA erreicht 50 Jahre nach den ersten Märchen-LPs ein äußerst breit gefächertes Publikum von 3 bis 103 Jahren und schreibt nach wie vor eine Erfolgsgeschichte weiter, die sich David Miller selbst in seinen kühnsten Träumen nicht erhofft haben dürfte.


 

Unsere EUROPA-Empfehlungen zum Jubiläum

 

Moby_Dick_DieJagdAufDenWeißenWal_Web

Moby Dick – Die Jagd auf den weißen Wal
Der Klassiker um Kapitän Ahab: Er sucht Rache an Moby Dick, dem weißen Wal, der ihm sein Bein abgerissen hat.

 

 

bei hoerspiel.de bestellen (CD/MP3)


TomSawyer_mp3Only_WebTom Sawyer und Huckleberry Finn
Tom Sawyer sieht sich in dem Zweiteiler von EUROPA konfrontiert mit einem Mordkomplott, der Rache des Indianer-Joe und der Liebe seines Lebens.

 

 

bei hoerspiel.de bestellen (MP3)


BenHur_DieOriginale_Web

Ben Hur
Der epische Kampf von Ben Hur um Leben oder Tod als Sklave des römischen Imperiums.

 

 

bei hoerspiel.de bestellen (CD/MP3)


Dracula_DerKoenigDerVampire_PictureVinyl_Web

Dracula, König der Vampire
Ein düsteres Schloss in den Karpaten – Draculas Schlupfwinkel und zwei Menschen als Gefangene des dunklen Grafs.

 

bei hoerspiel.de bestellen (Picture Vinyl Edition)


Die Schatzinsel
Bei der Suche nach einem unermesslichen Schatz bezahlen viele Seeleute ihre Gier mit dem Leben. Der junge Jim Hawkins gerät durch Zufall in ein Netz aus Intrigen, Lügen und Verrat. Es gilt nur eine Regel: Wer den Schatz als Erster findet, darf ihn behalten!

 

bei hoerspiel.de bestellen (Picture Vinyl Edition)

 

Weitere Artikel

Weihnachtssongs der 70er: Warum euch diese Playliste das Fest rettet

Welcher Tag ist das? Mama stellt sich den Wecker auf 5 Uhr 30, um in der Küche Kartoffeln zu schälen und schnell nochmal das Badezimmer zu putzen. Papa kriegt zum Frühstück einen bösen Blick von Mama, wird daraufhin zuerst zu den Kartons auf dem Dachboden und danach in den Supermarkt beordert.....
Mehr lesen

70er-Kino: die 5 schrägsten Soundtracks des Jahrzehnts

Die Filmlandschaft der 70er Jahre gleicht einer Berg- und Talfahrt zwischen Road Movie und Musical, vom Psychogramm zur Schnulze. Doch eines verbindet diese Streifen Genre-übergreifend: Ihre Vertonungen bleiben unvergesslich. Hier unsere Top-5 der 70er-Soundtracks mit besonderer Note. Text: Alex Paschmanns         1. Hair (1979) „No no no no....
Mehr lesen

Jeff Lynne’s ELO: neues Album aus der Hitschmiede!

14 lange Jahre mussten die Fans des Electric Light Orchestra warten, nun endlich legt Jeff Lynne ein neues ELO-Album vor: „Alone In The Universe“ glänzt mit eingängigen Songs und ist eine herrliche Zeitreise in die 70er! Text: Ernst Hofacker Es geschah in Londons Hyde Park: Jeff Lynne, seines Zeichens Kopf des legendären....
Mehr lesen

Boney M.: Was machen die vier Stars heute?

Sie sind Ikonen des Seventies-Pop: Marcia Barrett, Liz Mitchell, Maizie Williams und Bobby Farrell zählen zu den bekanntesten Stars der damaligen Szene. Auch für sie gab es ein Leben nach Boney M. – aber welches? Text: Ernst Hofacker Marcia Barrett, geboren am 14. Oktober 1948 in Saint Catherine Parish auf Jamaika,....
Mehr lesen

Die Smokie-Story, Teil 1: It’s a long way to the top…

…if you wanna rock’n’roll! Zehn Jahre brauchten die Briten, bis sie zum ersten Mal Charts-Luft schnuppern konnten. Der Aufstieg der Band um Leadsänger Chris Norman verlief so mühselig wie stetig und ist von filmreifen Geschichten gepflastert – etwa einer Stimmbandentzündung, die Chris Norman seine raue Röhre beschert, oder einem ursprünglich für....
Mehr lesen